Das 1×1 des Backpackens

Backpacking ist total angesagt! Leider denken viele Menschen, dass man dafür einfach einige Dinge in seinen Rucksack legt und das wars – so einfach ist dies aber nicht. Auch für das Backpacken muss man sich vorbereiten. Wie das geht, erfahren Sie in diesem Artikel.

Wie mach ich das mit dem Gepäck?

In seinen Rucksack sollte man nur die Dinge legen, die man auch wirklich braucht und benutzt. Auch hier gilt, wie so oft im Leben, weniger ist mehr. Der Rucksack sollte bequem zu tragen sein und das maximale Gewicht sollte 13 Kilogramm betragen. Mitnehmen sollte man Kopien aller wichtigen Dokumente, eine Decke (am besten Fleece), Kleidung, Medikamente, Hygieneartikel und eine Trinkflasche.

Wie mache ich das mit dem Geld?

In Sachen Bargeld sollte man wissen, dass man grundsätzlich nicht viel Bargeld mit sich tragen sollte. Große Scheine bewahrt man am besten an Körperstellen auf, die nicht so leicht zugänglich sind. Zudem sollte man sich schon vorab zum Thema Geldabheben informieren: Wo gibt es Geldautomaten? Welche Karten werden angenommen? Wie hoch sind die Gebühren für das Abheben? Antworten zu diesen Fragen erhält man bei seiner Bank oder im Internet. Sehr wichtig ist, dass man vor Reisestart auf das Ablaufdatum seiner Karten achtet.

Wie mache ich das mit der Kamera?

Ist man in Sachen Fotos nicht ein echter Freak, so sollte man zu einer Kompaktkamera greifen – man könnte auch, wenn vorhanden, Fotos mit dem Handy machen. Gegen ein großes Modell spricht das Gewicht, welches es ausmacht und natürlich auch der Platz.

Wie mache ich das mit dem Telefonieren?

Roaming ist in der Regel ziemlich teuer. Mit einer lokalen SIM-Karte kann man nichts falsch machen, denn die bekommt man in der Regel für sehr wenig Geld. So kann man ganz günstig telefonieren.

Wie mache ich das mit der Hygiene?

Natürlichen finden wir nicht überall den Hygienezustand vor, den wir kennen. In vielen Ländern gibt es zum Beispiel nur selten Klopapier und deshalb empfiehlt es sich, immer eine Rolle bei sich zu haben. Empfehlenswert ist auch der Besitz von Feuchtetüchern und Desinfiktionsgel.

Weitere Tipps:

  • Auf einem kleinen Notizbuch kann man seine Erlebnisse aufschreiben.
  • Vor Ort kann man sich über Aktivitäten informieren, die man kostenlos machen kann.
  • Beim Einkaufen kann man ruhig handeln – in vielen Ländern gehört es einfach dazu.
  • Besitzt man ein Smartphone, kann man ruhig auf sein Tablet oder Notebook verzichten.
  • Andere Backpacker kennenlernen ist echt toll und in einer Gruppe macht doch eh alles viel mehr Spaß.
  • Es ist sehr von Vorteil, wenn man sich vor seiner Anreise über kulturelle Gepflogenheiten informiert. Man kann auch einige wichtige Wörter oder Sätze lernen.
Posted in Uncategorized
One comment on “Das 1×1 des Backpackens
  1. Andreas says:

    Vergessen wurde die noetige Hausapotheke gerade in Asien wichtig:
    zwingender Inhalt: Quadriderm Salbe(Breitband anti fungal, virus, bakteria), DURCHFALLBLOCKER(Imodium)gerade auf Reisen!!!, antiseptische Loesung(Jod) fuer kleine Wunden, Gel fuer Handdesinfektion, Breitbandantibiotikum z.B.: RoxiTromicin, DEET haltiges Insektenmittel(min 15%) das man taeglich 2-3 mal nach dem Duschen auftragen sollte KOERPERDECKEND incl.Haare. Malariaprofilaxe(empfehle ich NICHT, da kaum noch wirksam und starke Nebenwirkungen). Ich reise schon Jahre in S asiatischen Laendern recht problemlos. Ach ja noch was: Bei offenen Fahrten immer Maske tragen und Sonnenbrille. Schuetzt vor Infektionen der Lunge. Man sollte sich NICHT am Verhalten anderer Touristen orientieren. Mehrmaliges Fuesse und Haendewaschen am Tag ist selbstverstaendlich. NIE mit ungewaschenen Fuessen ins Bett. NIE. Dann macht das Reisen in diesen Laendern Spass und man kraenkelt nicht staendig.
    Gruss
    Andreas

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*


two × 1 =

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>